Verlieben, Verlieren, Vergessen, Verzeihen, sich hassen, verlassen und doch unzertrennlich sein
My Page  
  Home
  My Storys
  Gedichte
  Holland Segeln 2007
  SMV-Tage Mosbach 2007
  Chemiekochen
  Fitnessmentoren Übernachtung
  Sumo an der Schule
  Ausdruck der >>Liebe<<
  Love Me
  Kuss
  Gegen Langeweile
  Lieblingsfarbe
  Playboy
  Macho
  Optische Täuschung
  Dinge zu Männern und Frauen
  Zum Denken
  Sternzeichen
  => Widder
  => Stier
  => Zwilling
  => Krebs
  => Löwe
  => Jungfrau
  => Waage
  => Skorpion
  => Schütze
  => Steinbock
  => Wassermann
  => Fische
  Umfragen
  Umfragenergebnisse
  Spiel
  Blog
  Gästebuch
  Cus
  Links
(c) Angelamore
Du bist der 82257 Besucher (153663 Hits) hier!
Widder
"Widder / Aries
21. März bis 20. April
Sternzeichen : Kardinal
Tag der Woche : Dienstag
Glücksstein : Diamant Rubin roter Jaspis Amethyst
Farben : Rot Orange
Blumen : Nelke Mohn Tulpe Ginster
Metalle : Eisen
Duftessenz : Sandelholz Lavendel
Tiere : Wolf Huhn


Der Widder ist das erste Zeichen im Tierkreis. Es ist ein Zeichen der Erneuerung und des Aufbruchs. Widder sind kosmische Krieger, sie wollen hoch hinaus und sind zum Siegen geboren. Ihr Mut und ihre Risikobereitschaft machen sie zu besonders kämpferischen Zeitgenossen. Sie stellen sich tapfer allen Widerständen des Lebens nach der Devise „Angriff ist die beste Verteidigung“. Dieser stürmische Draufgänger hat in seiner ungestümen Natur aber auch etwas kindliches. Als erstes Zeichen des Tierkreises, das den Frühling einläutet, ist er der Jüngste unter den Zeichen. Er ist das Kind unter den Sternzeichen und seine Bedürfnisse kommen dem gleich. Sein Wille muss sofort umgesetzt werden, sonst schreit er. Aber wer könnte einem Kleinkind dafür böse sein? Es ist die Unschuld und die Naivität, die dem Widder seinen Stachel nehmen. Sie machen ihn zudem furchtlos und risikofreudig. Wie ein Kleinkind, das auf die höchste Spitze des Klettergerüsts klettert, so stürmt er durch das Leben ohne sich den Gefahren bewusst zu sein. Er fällt hin, verletzt sich, steht wieder auf und stürmt weiter. Widder sind Feuerzeichen und daher starke Gefühlsmenschen, die ihren Stimmungen und Gefühlen sofort nachgeben. Da wird nicht lange überlegt und abgewägt, da wird direkt gehandelt. Sein Mut und seine Risikofreude sind berühmt. Allerdings schießt der Widder auch manchmal über das Ziel hinaus und holt sich Blessuren. Die nimmt er allerdings als Herausforderung zu neuen Taten.


Die Widderfrau

Sie ist schwer zu ergründen. Sie wirkt kühl, entrückt, unzugänglich, und man könnte manchmal den Eindruck gewinnen, sie habe etwas gegen Männer.

Dem ist nicht so. Das ist alles nur Schein, der den Mann dazu verführt, sie aus einem ganz bestimmten Blickwinkel zu betrachten, während sie die ganze Zeit weiß, daß sie ganz anders ist.

Sie ist eine vollendete Schauspielerin, schillernd, bezaubernd, widersprüchlich und temperamentvoll, und sie hat die Fähigkeit, gefühlsmäßig so schnell umzuschalten, daß sie einen langsam reagierenden Mann in einer Staubwolke zurückläßt. Der Mann muß sich mit ihren Wünschen abfinden, die drastischem Wandel unterworfen sind. Sie ist impulsiv im Reden, und oft scheint es sie nicht zu kümmern, was sie sagt. Ihre dynamische Ruhelosigkeit hält jeden Mann in Trab.

Kann er nicht Schritt halten, wird sie ihre Ungeduld zeigen, und der unversehens in ihren Sog geratene sollte deutlich aufblitzende Warnlichter nie unbeachtet lassen Sie urteilt rasch, manchmal grausam, und überlegt nicht erst, wenn sie zu einem verletzenden Schlag ausholt.

Ist sie erregt, so heißt es aufpassen. Diese Frau kann schreien und kratzen, daß Blut fließt. Sie gleicht einer reißenden Tigerin, die erst zahm wird, wenn sie ihre Befriedigung gefunden hat. Wer sich mit ihr nicht messen kann, läßt lieber gleich die Finger davon. Amateure und Schwachherzige sind hier fehl am Platz. Sie wird versuchen, den Mann herumzuschubsen, und ihre Aggressivität kann ihn so vor den Kopf stoßen, daß er Annäherungsversuche aufgibt. Aber wer stark genug ist, ihrem Widder-Angriff die Stirn zu bieten und ihn abzuwehren, dem kann man gratulieren. Der wird rasch feststellen, daß sich die Mühe gelohnt hat.

Widderfrauen sind gewöhnlich verspielt. Sie scheinen furchtlos zu sein, sogar tollkühn, und sie genießen körperliche Betätigung. Skilaufen, Tennis spielen, Segeln, Lieben - alles tun sie mit großer Freude und Begeisterung, weil sich ihr Körper dabei betätigt.

Die Widderfrau ist in die Liebe verliebt, eine Romantikerin, die Sex als eine der großen Freuden, die das Leben beschert, betrachtet. Aber sie wünscht ihn direkt. Die väterliche Tour zieht bei ihr überhaupt nicht. Frau Widder sucht einen Liebhaber, keinen Vater. Als Gefährtin ist sie leidenschaftlich, treu, gefühlvoll und erdhaft.

Doch sollte man nicht glauben, weil sie spontan, unternehmungslustig, begeisterungsfähig wirkt, sei sie auch leichtfertig. Oft ist sie eine Idealistin und Denkerin, aber man erwarte von ihr nicht, "vernünftig" zu sein und die Dinge zu überlegen. Wenn sie sagt: "Los" dann meint sie es auch. Deshalb ziehen die im Widderzeichen geborenen Frauen die Männer so an. Sie scheinen immer dort zu sein, wo etwas los ist, und regen andere zu Unternehmungen an.

Sie haben viel Bewundernswertes an sich, und sie lieben es, bewundert zu werden. Mit Schmeichelei kann man bei ihnen alles erreichen. Sie hören es gern, wenn man ihnen sagt, was für einen schönen Körper sie besitzen, und vermögen kaum an einem Spiegel vorbeizugehen, ohne ihre äußere Erscheinung abzuschätzen. Sie benutzen wenig Make-up, finden sich aber auch ohne sehr reizvoll. Geschenke brauchen nicht nützlich zu sein, wenn sie nur aufregend sind. Man kann ihnen Reizwäsche oder ein duftiges Nachthemd schenken, obwohl sie lieber nackt schlafen, weil sie das sinnliche Gefühl ihres eigenen Körpers lieben.

Die Widderfrau genießt es, Menschenscharen anzulocken. Für sie muß die Szenerie immer weit und wild sein, und es bedarf eines klugen Mannes, eine solche Frau einzufangen. Er wird Energie brauchen, um es mit ihr aufzunehmen. Der Mann, der sie heiratet, muß sich mit der Stellung eines stellvertretenden Kommandeurs begnügen oder sich auf einen hundertjährigen Krieg gefaßt machen.

Widderfrauen haben oft Eheschwierigkeiten, die meist mit ihrem Unabhängigkeitsbedürfnis und ihrer Unfähigkeit, hauszuhalten, zusammenhängen. Ihrer Meinung nach ist Geld zum Ausgeben da. Sie benützen freigebig Kreditkarten, stellen Schecks aus und verlieren dabei leicht den Überblick. Sie denken, wenn das Geld auch heute knapp ist, wird es morgen schon da sein, und wegen der Zukunft machen sie sich wenig Gedanken. Der Mann muß so etwas wie ein Finanzgenie sein, um sich aus dem Fiasko hinauszuwinden, das sie unter Umständen hervorrufen.

Das Temperament der Widderfrauen wird vom Alter wenig berührt. Vielleicht ein wenig gedämpft, aber sie sind stets ihren unter einem anderen Zeichen geborenen Geschlechtsgenossinnen voraus. Sie sind unheilbar romantisch, und mag das Alter sie auch etwas zügeln, so sind sie doch immer bereit, wieder neu anzufangen. Sie freuen sich auf das Morgen und hegen stets den Optimismus, daß der nächste Tag besser sein werde.

Der Mann, der sich mit einer Widderfrau verbindet, muß auf Krachs, Einkaufsorgien, heftige sexuelle Zusammenstöße, Eifersucht, außereheliche Affären, Unduldsamkeit, Egoismus und Ausbrüche gefaßt sein.

Aber je nach dem Einfluß anderer Planeten kann die Widderfrau auch die Erfüllung des Traums von der Weiblichkeit sein. Man sollte das Horoskop der Widderfrau genau studieren, bevor man sich ernsthaft mit ihr einläßt - oder, noch wichtiger, bevor sie es ernst mit einem Mann meint. Eins ist sicher: Sie ist ein Vollweib.


Der Widdermann

Man merkt es sehr bald: Freund, Liebhaber oder Gatte, der im Zeichen des Widders geborene Mann ist aggressiv, energiegeladen und ruhelos. Er mag unpraktisch und impulsiv sein, aber er ist in jedem Falle phantasievoll und dynamisch. Bei ihm läuft etwas. Wer mit einem Widder ausgeht, kann nie wissen, wo er am Ende landet. Doch wo das auch sein wird, aufregend ist es bestimmt. Man wird auch rasch feststellen, daß er in der einen Minute großzügig und in der nächsten knausrig ist. Er kann eine Frau zum Wahnsinn treiben, aber sie findet es herrlich.

Sie findet es herrlich, weil der Widdermann absolut erotisierend wirkt. Er ist eine dominierende Persönlichkeit, die sich ungeduldig über Regeln und Konventionen hinwegsetzt. Ihn interessiert die "Missionarsstellung" nicht, wenn er ins Bett sinkt. Falls es überhaupt ein Bett ist. Der Widder macht auch auf dem Verdeck eines Autos oder in einem fahrenden Motorboot Liebe.

Seine Auserwählte erlebt alle Freuden, die sie sich nur wünschen kann - und manchmal noch ein wenig mehr. Der Wonnen gibt es im (Überfluß, doch ähnelt es ein bißchen einem Kegelspiel mit Handgranaten. Jeden Augenblick kann etwas explodieren.

Er ist eifersüchtig. Er will seine Frau mit Haut und Haaren, was sie von ihm allerdings nicht erwarten darf. Er selbst mag ein Betthüpfer sein, von seiner Frau jedoch verlangt er absolute Treue. Wenn sie einen Seitensprung macht, ist es aus. Er ist auf jeden eifersüchtig, angefangen bei seinem besten Freund bis zum Briefträger.

Man komme einem Widder ja nicht mit der Ausrede, man brauche Zeit zum Überlegen - er will von der Frau nur eine Antwort hören: Ja! Wegen des Weiteren braucht sie sich dann keine Sorgen zu machen. Sein Stolz begnügt sich nicht mit halben Sachen. Er geht zwar stürmisch vor, reißt ihr die Kleider vom Leibe, hält dann aber, was er versprach, und ist ganz gewiß nicht langweilig. Mit ihm erlebt man eine Nacht, die man so bald nicht vergessen wird.

Man kann ihn an sich fesseln, indem man ihm nette Dinge über seine Technik sagt - er ist Schmeicheleien sehr zugänglich, wenn sie nicht allzu dick aufgetragen werden. Denn der Widder ist nicht dumm. Er ist nur so sehr von sich selbst überzeugt, daß er die Schmeicheleien sogar eher für eine Unterschätzung hält.

Für die Frau, die ein häusliches, ruhiges Leben liebt, ist der Widder kein geeigneter Gefährte. Er ist ein Bahnbrecher. Doch unter all dem herrischen Gehabe und aller Anmaßung kann man eine merkwürdige Empfindsamkeit spüren - den Charme eines kleinen Jungen, der eine beschützende Mutter braucht. Wer das durch die schillernde Oberfläche erkennt, vermag sein Herz zu gewinnen. Der Frau, die er liebt, wird er Treue, Aufrichtigkeit und Zärtlichkeit beweisen.

Er hat Sinn für Humor und hegt eine Vorliebe für sowohl intelligente als auch reizvolle Frauen. Seine geistreiche Schlagfertigkeit benutzt er dazu, Unnatürlichkeit und falschen Schein zu entlarven.

Er ist eine Führernatur von geradem, offenem Wesen, beharrt jedoch darauf, seinen eigenen Weg zu gehen. Er ist imstande, viel Geld zu verdienen, weiß aber nicht immer damit umzugehen. Er neigt zu sehr zur Extravaganz, und sieht im Geldausgeben einen Weg, Macht zu demonstrieren. Für die Frau erhebt sich das Problem, mit ihm Schritt zu halten. Sie wird es jedoch lohnend finden.


Das Widderkind

 

So wie der Frühling mit aller Kraft durchbricht, so stürmisch erobert das Widder-Kind seine Welt. Das Leben ist für den kleinen Widder ein Abenteuer, dem es sich mit Mut und Enthusiasmus stellt. Er ist ein kleiner Hitzkopf, der mit dem Kopf durch die Wand will, auf dem Spielplatz genauso, wie zuhause. Und wenn im Supermarkt ein Kind mit einem Wutanfall brüllend auf dem Boden liegt, können sie sicher sein, dass es ein Widder-Kind ist. Im Grunde ist es ein liebenswertes, kleines Geschöpf, es braucht jedoch Grenzen. Allzu große Nachgiebigkeit bestraft der kleine Wirbelwind sofort. Widderkindern muss man jedoch viel Bewegung und Freiheit einräumen, damit sie ihre Energie und ihren Tatendrang ausleben können. Andererseits kann es sehr zornig und quengelig werden.




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Info  
  Ihr wollt Info?  
Werbung  
  "  
Forum  
  Also ich hab jetzt auch ein Forum dort könnt ihr euere Meinung noch besser sagen und an sonsten gibt es ja noch das Gästebuch.  
Kleiner Tipp  
  Einige von meinen Seiten haben auch noch Unterseiten die man erst sieht wenn man auf der Hauptseite ist. Z.B. bei gegen Langeweile ist einiges Interessantes dabei.  
Online  
  www.squibie.de  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=