Verlieben, Verlieren, Vergessen, Verzeihen, sich hassen, verlassen und doch unzertrennlich sein
My Page  
  Home
  My Storys
  Gedichte
  Holland Segeln 2007
  SMV-Tage Mosbach 2007
  Chemiekochen
  Fitnessmentoren Übernachtung
  Sumo an der Schule
  Ausdruck der >>Liebe<<
  Love Me
  Kuss
  Gegen Langeweile
  Lieblingsfarbe
  => Blau
  => Rot
  => Grün
  => Gelb
  => Rosa
  => Orange
  => Türkis
  => Violett
  => Braun
  => Grau
  => Schwarz
  => Weiß
  Playboy
  Macho
  Optische Täuschung
  Dinge zu Männern und Frauen
  Zum Denken
  Sternzeichen
  Umfragen
  Umfragenergebnisse
  Spiel
  Blog
  Gästebuch
  Cus
  Links
(c) Angelamore
Du bist der 81277 Besucher (151669 Hits) hier!
Rot
"

Lieblingsfarbe rot - Power


positiv
Selbstbehauptung, Streben nach Unabhängigkeit, Aktivität, Durchsetzungsvermögen, Optimismus, Mut; potent bis triebhaft

negativ
Wenig beständig, wechselnd, wenig Kraft, launisch und müde, aggressiv, streitsüchtig, schwaches Durchsetzungsvermögen, großmäulig, Diktator, Schreihals, rücksichtslos, cholerisch, grausam aus Schwäche; gesundheitlich: geringe Kraft

Rot-liebende Menschen, sind Powertypen. Sie lieben das Leben, sind sehr sinnlich und werden aktiv, wenn es um die Durchsetzung ihrer Interessen geht. Ideenreichtum, Kreativität und das Streben nach Gerechtigkeit sind ihre Attribute. Sie sind selbstbewußt, stehen gerne im Mittelpunkt, und fallen durch ihre Power und ihre vielseitigen Interessen auf. Ihre Rolle des Führers oder der Führerin, in die sie oft gedrängt werden, füllen sie gut und gerne aus. Meist sind sie anderen immer einen Schritt voraus und setzten Ihre Pläne und Ideen wirkungsvoll um.

Rot ist dem "Choleriker" zugeordnet: Ist extrovertiert, kommunikativ, oft sehr temperamentvoll. Rotliebhaber können gut mit Rot, selbst in seiner intensivsten Form, umgehen.
Ausgleichende Farben:
Blaurot dämpft ein extrem extrovertiertes Temperament, ohne gleich Passivität zu erzeugen. Ausgleichend wirkt das komplementäre Grün
Wesensverwandte Jahreszeit: Winter


Mehr zum "roten" Menschen

"Rote" Menschen gelten als "PowerTypen", als Energie-Bündel. Ihre Kraftreserven scheinen unerschöpflich zu sein. Sie fragen nicht erst, ob eine Aufgabe zu schwer sein könnte, sie fangen mit der Arbeit sogleich an, sie packen den Stier bei den Hörnern. Ihre Mitmenschen empfinden sie als starke, dominante Führungspersönlichkeiten. Nicht selten haben sie das Bedürfnis, sich unüberhörbar anderen Menschen mitzuteilen, und zwar in einer eher absoluten, keinen Widerspruch duldenden Weise. Ihr Blick ist forschend direkt auf das Ziel gerichtet Lind weicht nicht aus. Auf einer Gesellschaft findet man sie in der Regel im Mittelpunkt, wobei es ihnen sichtlich Vergnügen bereitet, die Zuhörer mit spannenden und geistvollen Geschichten zu unterhalten. Sie möchten gerne brillieren und glänzen. Ein harmonisches Familienleben ist für sie eigentlich nur dann denkbar oder verhältnismäßig problemlos, wenn der andere Partner möglichst ein "blauer" Menschentyp ist, der sich zurückhalten und unterordnen kann und vorzugsweise den häuslichen Teil der Familie übernimmt. Zum dominanten Wesen des "roten" Menschen gehört ferner, daß er gerne führt und bestimmt, sich in dieser Weise zu verhalten ist für ihn selbstverständlich und nicht angeberisch gemeint, er meint es absolut ehrlich und immer gut. Auch mit dem "braunen" Menschentypen kommt er recht gut aus, weil dieser ihn bewundert und ihn in seinen Aktionen selbstlos unterstützen kann.

Zum Charakter des "roten" Menschen gehört seine Ehrlichkeit neben einer großen Direktheit, man wird ihn nie verschlagen oder unehrlich nennen können. Doch wehe, wenn jemand versucht, ihn hereinzulegen, mit gnadenloser Konsequenz kann derjenige dann abserviert werden. Rot gilt nicht nur als Farbe für die reine Liebe lebt der "rote" Mensch seine Liebe und Sexualität intensiv aus, gilt er als bemerkenswerter Liebhaber und bei seinen Partnern bzw. Partnerinnen als unvergeßlich. Unter den "roten" Menschentypen findet man zahlreiche, die mehr als einmal verheiratet waren, sie lieben die stets neue Erfahrung und insbesondere immer wieder eine neue "Eroberung".

Der "rote" Mensch hat allerdings auch einige negative Merkmale. Er glaubt beispielsweise von sich, daß er mit seinen Mitmenschen keine Probleme hat. Das liegt vermutlich daran, daß er sich kaum die Meinung der anderen anhört, sie hingegen haben oftmals sehr wohl Probleme und Schwierigkeiten mit ihm. Sein Lebensgrundsatz besteht aus dem Dogma: Jeder Mensch kann alles, wenn er nur will. Da er glaubt, nahezu alles "perfekt" zu können, verlangt er die gleichen Fähigkeiten auch von allen anderen. Mit dieser Einstellung hat er leicht den "Rest der Welt' gegen sich, ohne selbst den Grund zu kennen - der oftmals in ihm liegt. Hat ein "roter" Menschentyp große Macht erlangt und ist er möglicherweise ein Führer oder Diktator, geht es vermutlich seinen Untertanen nicht immer gut. Sein Führungsstil kann rasch herrisch und aggressiv werden. Sein Temperament ist meist cholerisch, eine besondere Rücksicht auf andere nimmt er kaum. Alles muß nach seinen Vorstellungen und Befehlen verlaufen. Widerstand kann energisch, ja sogar mit brutaler Gewalt und Wutanfällen bekämpft und unterdrückt werden. Es haben sich bei ihm die positiven, aufbauenden Kräfte der reinen Liebe in negative, egoistische Kräfte der Zerstörung verwandelt.

Info  
  Ihr wollt Info?  
Werbung  
  "  
Forum  
  Also ich hab jetzt auch ein Forum dort könnt ihr euere Meinung noch besser sagen und an sonsten gibt es ja noch das Gästebuch.  
Kleiner Tipp  
  Einige von meinen Seiten haben auch noch Unterseiten die man erst sieht wenn man auf der Hauptseite ist. Z.B. bei gegen Langeweile ist einiges Interessantes dabei.  
Online  
  www.squibie.de  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=